Luzern, A1: Überladener Sattelschlepper gestoppt – Busse für rumänischen Lenker

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Donnerstag wurde anlässlich einer Schwerverkehrskontrolle ein Sattelschlepper kontrolliert. Er war überladen. Zudem war die Ladung nicht genügend gesichert und Pneus teilweise abgelaufen. Nach Bussendeposition und Mängelbehebung konnte der Lenker seine Fahrt fortsetzen.

Am Donnerstag, 2. Februar 2017, wurde ein Sattelschlepper, welcher auf der Autobahn A2 unterwegs war, für eine Schwerverkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung von Fahrzeug und Ladung zeigten sich diverse Mängel. Der Sattelschlepper war mit rund 3 Tonnen Übergewicht unterwegs.

Zudem war die Ladungssicherung ungenügend und zwei Reifen mit ungenügendem Profil.




Der Lenker aus Rumänien musste eine Bussendeposition hinterlegen. Zudem musste die Überlast ausgeladen, die Ladung vorschriftsgemäss gesichert und die Pneus ersetzt werden. Danach konnte die Fahrt fortgesetzt werden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bilderquelle: Luzerner Polizei



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Luzern, A1: Überladener Sattelschlepper gestoppt – Busse für rumänischen Lenker

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.