St.Gallen, A1: Alkoholisiert gegen Leitplanke geprallt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (02.02.2017), kurz nach 11:30 Uhr, hat sich in der Ausfahrt Winkeln der Autobahn A1 ein Selbstunfall ereignet. Dabei prallte ein 65-jähriger Autofahrer mit seinem Auto in die linke Leitplanke der Ausfahrt. Er war in fahrunfähigem Zustand unterwegs.

Der 65-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Autobahn A1 von Wil Richtung St.Gallen. Bei St.Gallen-Winkeln beabsichtigte er die Autobahn über die Ausfahrt zu verlassen. Aufgrund der Fahrunfähigkeit und einer Ablenkung prallte sein Auto in der Rechtskurve gegen die linke Leitplanke und kam dort zum Stillstand.

Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholprobe fiel positiv aus. Zudem steht er unter Verdacht unter dem Einfluss von Medikamenten gefahren zu sein. Ihm wurden eine Blut- und Urinprobe sowie der Führerausweis abgenommen. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 10‘000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen, A1: Alkoholisiert gegen Leitplanke geprallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.