Turbenthal ZH: Kapo Zürich kontrollierte – eine Person festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagabend (2.2.2017) in Seelmatten (Gemeinde Turbenthal) eine verkehrs- und sicherheitspolizeiliche Kontrolle durchgeführt. Eine Person ist festgenommen worden.

Während rund vier Stunden kontrollierten Polizisten an der St. Gallerstrasse 75 Fahrzeuge und deren Insassen. Eine Person war ausgeschrieben wegen Nichtbezahlens einer Busse. Sie wurde auf einen Polizeiposten geführt und konnte nach dem Bezahlen wieder entlassen werden.

Ein Lenker führte sein Fahrzeug trotz Entzug des Führerausweises. Zwei Personen wiesen einen qualifizierten Atemalkoholgehalt auf und eine weitere Person lenkte ihr Fahrzeug unter Einfluss von Drogen. Alle drei mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben. Zudem wird gegen sie zuhanden der Staatsanwaltschaft rapportiert.

Ein Verkehrsteilnehmer wies einen Atemalkoholgehalt im Strafbereich der Übertretung auf, ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Wegen weiterer Übertretungen mussten zehn Ordnungsbussen ausgesprochen werden. Zudem wurden fünf Fahrzeuge wegen technischer Mängel beanstandet.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich / Facebook



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Turbenthal ZH: Kapo Zürich kontrollierte – eine Person festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.