Frutigen BE: Brandstiftung in einer Kirche – Frau überführt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Bern hat eine Frau nach einer Brandstiftung in einer Kirche in Frutigen überführen können. Sie ist geständig und wird sich vor der Justiz zu verantworten haben.

Beim Brand entstand Sachschaden.

Am Freitag, 3. Februar 2017, kurz vor 1600 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Brand in einer Kirche an der Gufergasse in Frutigen gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es einer aufmerksamen Bürgerin bereits gelungen war, das Feuer zu löschen. Die Feuerwehr Frutigen wurde zur Kontrolle beigezogen. Gemäss ersten Erkenntnissen hatte eine vorerst unbekannte Täterschaft Papier auf einer Holzbank in der Kirche angezündet, so dass die Holzbank wie auch der Holzboden zu brennen anfingen. Dank der raschen Reaktion konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Im Rahmen der sofort aufgenommenen Ermittlungen konnte eine mutmassliche Täterin der Brandstiftung überführt werden. Die Frau ist geständig, das Papier in der Kirche angezündet zu haben. Sie wird sich nun vor der Justiz verantworten müssen.

An Holzbank sowie Holzboden entstand gemäss ersten Schätzungen ein Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Frutigen BE: Brandstiftung in einer Kirche – Frau überführt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.