Kanton Wallis: 43-jähriger Portugiese stirbt nach fürchterlichem Baggerunfall

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 3.Februar 2017 gegen 14:15 ereignete sich in Collombey-Muraz ein tödlicher Arbeitsunfall.

Ein Mann verlor dabei sein Leben.


Ein 43-jähriger Maschinist verlor auf einer Baustelle an der Rue d‘Esserton aus noch nicht bekannten Gründen die Herrschaft über einen hydraulischen Bagger. Die Arbeitsmaschine überschlug sich mehrmals im steilen Gelände und kam schlussendlich an einem Felsen zum Stillstand.

Der Arbeiter wurde möglicherweise aus der Lenkerkabine geschleudert und zog sich tödliche Verletzungen zu.

Beim Opfer handelt es sich um einen 43-jährigen Portugiesen mit Wohnsitz im Kanton Waadt.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei –Notarzt – Ambulanz – 6 Feuerwehrmänner Stützpunkt Collombey Muraz.

 

Quelle: Kapo Wallis
Artikelbild: Symbolbild © Nerthuz – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Wallis: 43-jähriger Portugiese stirbt nach fürchterlichem Baggerunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.