Güttingen TG: Italienischer Schnellfahrer gestoppt – Führerausweis weg

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montag in Güttingen einen Schnellfahrer angehalten, der mit 96 km/h innerorts unterwegs war.

Der Autofahrer passierte kurz vor 8.30 Uhr das Radarmessgerät der Kantonspolizei Thurgau auf der Hauptstrasse in Richtung Romanshorn. Der 33-jährige Italiener aus dem Kanton Thurgau wurde innerorts mit einer Geschwindigkeit von 96 km/h gemessen.

Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 41 Stundenkilometer. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © ArchMan – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Güttingen TG: Italienischer Schnellfahrer gestoppt – Führerausweis weg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.