Agno TI: Fussgänger (29) durch Auto lebensbedrohlich verletzt – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Dienstagabend ereignete sich in Agno TI ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Fussgänger von einem Auto erfasst und erheblich verletzt.

Am Dienstag, um 21.00 Uhr, kam es in Agno zu einem Zusammenstoss zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger.

Bei dem Fussgänger handelt es sich um einen 29-jährigen Angolaner, der in Caslano wohnhaft ist.

Er wurde von einem Mazda mit Tessiner Kontrollschilder erfasst. Das Auto wurde von einem 83 Jahre alten Schweizer aus der Region gelenkt.

Der Fussgänger wurde beim Zusammenprall lebensbedrohlich verletzt und wurde in ein Spital gebracht.

Die Polizei hat die Untersuchung zum Unfallgeschehen eingeleitet.

Personen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Tessin (Telefon +41 848 25 55 55) zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Artikelbild: dencg – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Agno TI: Fussgänger (29) durch Auto lebensbedrohlich verletzt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.