Meierskappel LU: Fussgänger bei einem Überholmanöver tödlich erfasst

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend fuhren zwei Personenwagen von Meierskappel in Richtung Küssnacht. Beim Überholmanöver des hinteren Personenwagens wurde ein am Strassenrand gehender Fussgänger frontal erfasst. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Am Dienstagabend, 07.02.2017, 21:15 Uhr, fuhren zwei Personenwagen auf der Lendiswilerstrasse von Meierskappel in Richtung Küssnacht. Nach der Liegenschaft Hinder Spichte setzte der Lenker des hinteren Personenwagens auf dem unbeleuchteten Strassenabschnitt zum Überholen an.

Als er sich etwa auf gleicher Höhe mit dem anderen Personenwagen befand, erfasste er einen am linken Strassenrand Richtung Küssnacht gehenden Fussgänger. Dieser wurde frontal erfasst und weggeschleudert.

Der Schwerverletzte, ein 53-jähriger Schweizer verstarb noch auf der Unfallstelle. Dem Lenker des überholenden Personenwagens, einem 57-jährigen Schweizer, wurde der Führerausweis abgenommen. Die Strafuntersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Meierskappel LU: Fussgänger bei einem Überholmanöver tödlich erfasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.