Aargau: Achtung Trickdiebe in kleinen Geschäften aktiv

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Einmal mehr warnt die Kantonspolizei Aargau vor Trickdieben, die das Verkaufspersonal kleiner Geschäfte überlisten.

Allein für Dienstag verzeichnet die Polizei fünf Vorfälle.

In einem kleinen Geschäft für Westernartikel in Birrwil erschienen am frühen Dienstagabend, 7. Februar 2017, zwei Männer. In französischer Sprache gaben diese vor, einen Hut kaufen zu wollen und zahlten mit einer grossen Note. Als die Verkäuferin das Wechselgeld auszahlte, wollten die beiden plötzlich nichts mehr vom Kauf wissen. Gleichzeitig gelang es ihnen, sie von der Kasse wegzulocken. Dabei entwendete einer ihr Portemonnaie aus der Handtasche.

Die Diebe verschwanden in einem Auto mit französischen Kontrollschildern. Trotz sofortiger Fahndung konnte die Polizei diese nicht mehr fassen.

Die Insassen des gleichen Autos waren am Dienstagnachmittag bereits in einem Spielwarengeschäft in Seon aufgetaucht. Das Personal hatte den Schwindel jedoch durchschaut und wimmelte die beiden Verdächtigen ab.

Erst einen Tag später zeigte das Personal eines Seoner Restaurants direkt neben dem Spielwarenladen bei der Kantonspolizei einen gleichartigen Trickdiebstahl an. Wahrscheinlich die gleichen Diebe erbeuteten dort ebenfalls am Dienstag Bargeld und ein Mobiltelefon.

Am Dienstag wurden zudem noch ein Café in Wohlen sowie ein Kleiderladen in Baden von Trickdieben heimgesucht. In einem Fall waren diese erfolgreich. Ob abermals die gleiche Täterschaft am Werk war, ist unklar.

Die Kantonspolizei Aargau warnt vor solchen Trickdieben, die offensichtlich wieder sehr aktiv sind. Wie die aktuellen Fälle zeigen, sind längst nicht nur Senioren potenzielle Opfer, sondern eben auch kleinere Geschäfte mit wenig Personal. Diesem wird angeraten, zweifelhafte Kunden konsequent wegzuweisen und sofort die Polizei zu rufen (Notruf 117).

 

Quelle: Kapo Aargau
Artikelbild: Symbolbild © goodzone – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Aargau: Achtung Trickdiebe in kleinen Geschäften aktiv

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.