Kanton Zürich: Polizeiliche Kontrollen zum Thema „Fahrfähigkeit“

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich und verschiedene Kommunalpolizeien haben in der Zeit vom 23. Januar bis zum 5. Februar 2017 auf dem Gebiet des Kantons Zürich (ohne Städte Zürich und Winterthur) eine Schwerpunktaktion zum Thema „Fahrfähigkeit“ durchgeführt.

In den zwei Wochen wurden bei 267 Polizeikontrollen rund 980 Atemlufttests durchgeführt.

Dabei wurden über 100 Motorfahrzeuglenkende in nicht fahrfähigem Zustand angetroffen, kontrolliert und zur Anzeige gebracht. 62 Personen hatten zu viel Alkohol konsumiert. 36 Personen wurde wegen dem Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum die Weiterfahrt verweigert. Bei weiteren fünf Personen bestand der Verdacht, dass sie unter Medikamenteneinfluss ein Motorfahrzeug lenkten.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: © Kapo Zürich / Facebook

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Zürich: Polizeiliche Kontrollen zum Thema „Fahrfähigkeit“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.