Gebenstorf AG: Heftige Gasverpuffung zerstört Wohnwagen – Mann verletzt (Video)

13.02.2017 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Gebenstorf AG: Heftige Gasverpuffung zerstört Wohnwagen – Mann verletzt (Video)
Jetzt bewerten!

Aus noch unbekanntem Grund kam es gestern in einem Wohnwagen zu einer Gasverpuffung. Der darin befindliche Mann wurde verletzt. Der Wohnwagen wurde zerstört.

Der stillgelegte Wohnwagen stand auf einem Privatgrundstück an der Oberdorfstrasse in Gebenstorf. Der 46-jährige Besitzer hielt sich am Sonntagnachmittag, 12. Februar 2017, darin auf und liess dabei einen mit Gas betriebenen Heizlüfter laufen.



Begleitet von einem lauten Knall kam es kurz vor 17 Uhr im Wohnwagen plötzlich zu einer heftigen Verpuffung. Durch deren Wucht wurden die Seitenwände des Wohnwagens aus den Fugen gerissen und der Mann weggeschleudert.

Die Ambulanz fand den Betroffenen mit Brandverletzungen im Gesicht, aber ansprechbar vor. Sie brachte ihn ins Kantonsspital Baden.

Da es nicht zu einem Brand kam, war kein Löscheinsatz der Feuerwehr erforderlich. Am Wohnwagen entstand dennoch Totalschaden.

Die Ursache für die Verpuffung ist noch unklar. Für die Kantonspolizei Aargau steht derzeit eine technische Ursache oder eine Fahrlässigkeit im Vordergrund der Ermittlungen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gebenstorf AG: Heftige Gasverpuffung zerstört Wohnwagen – Mann verletzt (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.