Spreitenbach AG: Schweizer BMW-M3-Fahrer (23) mit 200 Sachen geblitzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Spreitenbach AG: Schweizer BMW-M3-Fahrer (23) mit 200 Sachen geblitzt
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Mit 200 km/h wurde ein Autofahrer am Samstagabend auf der A1 bei Spreitenbach AG geblitzt. Den Führerausweis war der Raser auf der Stelle los.

Die Kantonspolizei Aargau führte am Samstagabend auf der A1 bei Spreitenbach eine Kontrolle mit einem mobilen Radargerät durch. Dort gilt die Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h.

Um 22.20 Uhr registrierte das Radargerät einen BMW M3. Er brauste mit 200 km/h an der Polizei vorbei.

Eine Patrouille der Kapo Zürich hielt das Auto an und übergab den 23-jährigen Lenker den Aargauer Kollegen. Diese zogen den Führerausweis des Rasers auf der Stelle ein. Der Fahrer muss sich nun vor dem Staatsanwalt verantworten.

Aktuelle M3-Modelle besitzen 431 PS und beschleunigen in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

 

Quelle: Übernommen von BLICK und bearbeitet von belmedia Redaktion
Artikelbild: BMW M3, Symbolbild © Roman.S-Photographer – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Spreitenbach AG: Schweizer BMW-M3-Fahrer (23) mit 200 Sachen geblitzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.