Lantsch/Lenz GR: Zwei leicht verletzte Personen nach Unfall

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Dienstagnachmittag sind in Lantsch/Lenz zwei Personenwagen miteinander kollidiert.

Eine Person konnte das Fahrzeug nur mit Hilfe von anderen Verkehrsteilnehmern verlassen.

Ein Personenwagenlenker fuhr kurz nach 15.30 Uhr vom Golfplatz her in die Julierstrasse ein. Dabei kam es mit einem in Richtung Lantsch/Lenz fahrenden Taxi zu einer seitlich frontalen Kollision. Durch den Aufprall wurde das vom Golfplatz einfahrende Fahrzeug dermassen deformiert, dass der Lenker dieses nur mit Hilfe von Drittpersonen verlassen konnte. Beide Fahrzeuglenker begaben sich zu weiteren Abklärungen in ärztliche Behandlung. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr auf der Hauptstrasse Nr. 3 während rund eineinhalb Stunden einspurig am Unfallort vorbeigeführt. Aufgrund der kurzen Wartezeiten entstand leichter Stau.

Im Einsatz standen die Kantonspolizei Graubünden, die Stützpunkt-Feuerwehr Lenzerheide, die Rettung Chur sowie ein örtlicher Arzt aus dem Raum Lenzerheide.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Lantsch/Lenz GR: Zwei leicht verletzte Personen nach Unfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.