Kirchberg BE: Zeugen zum Brand eines Autounterstandes gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend ist in Kirchberg ein Autounterstand in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand Sachschaden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Meldung zum Brand an der Eystrasse in Kirchberg ging bei der Kantonspolizei Bern am Dienstag, 14. Februar 2017, kurz vor Mitternacht ein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen zwei Seiten eines Autounterstandes bereits in Brand.

Durch die Feuerwehr Kirchberg konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Trotzdem konnte nicht verhindert werden, dass die beiden im Unterstand abgestellten Autos durch den Brand erheblich beschädigt worden sind. Personen wurden keine verletzt.

Durch das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern wurden die Ermittlungen zur Brandursache umgehend aufgenommen.

Gemäss ersten Erkenntnissen muss von einem menschlichen Verschulden ausgegangen werden. Die Kantonspolizei Bern bittet Personen die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Nummer +41 31 634 41 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: iDesign – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kirchberg BE: Zeugen zum Brand eines Autounterstandes gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.