Kirchberg SG: Scheune am Schallenberg in Brand

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Dienstag (13.02.2017), kurz nach dem Mittag, ist nach Messerschleif-Arbeiten in einer Scheune am Schallenberg ein Brand ausgebrochen.

Der Sachschaden ist weit über 100‘000 Franken.





Ein 68-jähriger Rentner war in der Scheune mit Messerschleif-Arbeiten beschäftigt. Einige Zeit nachdem er mit den Arbeiten fertig war, stellten seine Frau und er den Brand in der Scheune fest und alarmierten die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr Kirchberg/ Lütisburg breiteten sich die Flammen bis zum Dachstock der Scheune aus. Die kurze Zeit später eingetroffene Feuerwehr konnte das Feuer schnell eindämmen. Ob der Brandausbruch mit den Schleifarbeiten im Zusammenhang steht, wird derzeit durch den kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kirchberg SG: Scheune am Schallenberg in Brand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.