Bazenheid SG: Bahn-Barriere unter Strom geraten – Zug bremst im letzten Moment

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Bazenheid SG: Bahn-Barriere unter Strom geraten – Zug bremst im letzten Moment
Jetzt bewerten!

Am Donnerstagmorgen musste der Bahnverkehr zwischen Wil SG und Bütschwil SG für rund eine Stunde unterbrochen und die Hauptstrasse gesperrt werden.

Der Grund: Eine beschädigte Bahn-Barriere stand unter Strom. Ein einfahrender Zug konnte gerade noch rechtzeitig bremsen.

Ein Fahrzeug hatte beim Bahnübergang in Bazenheid nicht rechtzeitig angehalten und touchierte die Barriere. Als diese wieder hochgefahren wurde, kam sie mit der Stromleitung in Kontakt und geriet unter Strom. Anschliessend mussten sowohl die Bahnstrecke als auch die Hauptstrasse für über eine Stunde gesperrt werden.

„Immerhin konnte der nächste Zug rechtzeitig anhalten“, so Hanspeter Krüsi, Sprecher der Kapo St.Gallen. Die Kantonspolizei hatte die Feuerwehr aufgeboten, um die Fahrleitung von der Bahn-Barriere zu trennen. Zu Verletzten kam es nicht.

 

Quelle: Übernommen von fm1today.ch und bearbeitet von belmedia Redaktion
Bildquelle: © Kapo SG



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bazenheid SG: Bahn-Barriere unter Strom geraten – Zug bremst im letzten Moment

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.