Stadt Zürich: Rentnerin nach Kollision mit Tram gravierend verletzt – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall am Hottingerplatz, im Kreis 7, wurde eine Frau gravierend verletzt. Kurz nach 13.00 Uhr, überquerte die 70-jährige Frau, Höhe der Liegenschaft Hottingerstrasse 40, im Bereich des Fussgängerstreifens, die Strasse.

Offenbar bemerkte sie dabei das herannahende Tram nicht und wurde von diesem erfasst und verletzt.

Sie musste mit gravierenden Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Der genaue Unfallhergang wird durch Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Der Trambetrieb ab Kunsthaus bis Römerhof war für die Linien 3 und 8 bis ca. 14.30 Uhr gesperrt.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Unfallhergang an der Hottingerstrasse im Bereich der Haltestelle Hottingerplatz, kurz nach 13.00 Uhr machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © SilvanBachmann – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Rentnerin nach Kollision mit Tram gravierend verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.