42-jähriger mazedoniescher Einbrecher im Zug festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Mittwoch haben Grenzwächter im internationalen Bahnverkehr einen Mann festgenommen, nach dem in mehreren Kantonen wegen Einbruchsdelikten gefahndet wurde.

Bei der Kontrolle konnte auch mutmassliches Tatwerkzeug sichergestellt werden.


Zug (ZG): Am Mittwoch, 15. Februar 2017, führten Grenzwächter im Intercity Mailand-Zürich HB gegen 22:30 Uhr Zollkontrollen durch. Bei der Überprüfung eines Mannes stellten sie fest, dass nach ihm in den Kantonen Basel-Stadt und Luzern wegen Einbruchsdelikten gefahndet wurde.

Im Reisegepäck des Mannes stellten die Grenzwächter zudem mutmassliches Tatwerkzeug sicher. Der 42-jährige Mazedonier gab an, sich als Tourist in der Schweiz aufzuhalten. Für weitere Abklärungen wurde er der Zuger Polizei übergeben.

 

Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung EZV
Bildquelle: © Eidgenössische Zollverwaltung EZV

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

42-jähriger mazedoniescher Einbrecher im Zug festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.