„Amt für Gemeinden“ wird zur „Abteilung Gemeinden“

17.03.2017 |  Von  |  News, Politik
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Auf den 1. April 2017 wird aus dem bisherigen Amt für Gemeinden die Abteilung Gemeinden. Diese ist neu dem Departementssekretariat des Justiz- und Sicherheitsdepartements angegliedert. Geleitet wird die Abteilung von Kathrin Graber.

Beim Amt für Gemeinden stehen Veränderungen an: Auf den 1. April 2017 wird die Verwaltungseinheit aus der Dienststelle Gemeinden, Handelsregister und Staatsarchiv als Abteilung organisatorisch in das Departementssekretariat des Justiz- und Sicherheitsdepartements integriert. Der heutige Standort am Bundesplatz 14 bleibt bestehen. Die Änderungen sind Teil der Massnahmen des Konsolidierungsprogramms 2017 (KP17) sowie der Organisationsentwicklung (OE17) innerhalb der kantonalen Verwaltung.

Angepasstes Angebot und neue Öffnungszeiten

Aufgrund der Umsetzung der nachhaltigen Massnahmen aus dem KP17 (2.03, 2.05 sowie 3.25) wird das Dienstleistungsangebot der neuen Abteilung Gemeinden auf den 1. April 2017 eingeschränkt. Dazu zählen reduzierte Öffnungszeiten und eine beschränkte telefonische Erreichbarkeit.

Damit Kundinnen und Kunden trotzdem zeitnah an gewünschte Informationen gelangen, hat die Abteilung Gemeinden ihre Webseite mit ausführlichen Katalogen zu den häufig gestellten Fragen erheblich ausgebaut.

Für weitergehende Auskünfte steht ein Formular zur Verfügung, mit dem sich Gemeinden sowie Kundinnen und Kunden schriftlich an die Abteilung Gemeinden wenden können.

Kathrin Graber übernimmt die Abteilungsleitung

Die Abteilung wird von Kathrin Graber geführt, die bereits das Amt für Gemeinden interimistisch geleitet hat. Sie ist Rechtsanwältin und hat im Nachdiplomstudium an der Hochschule Luzern den Master of Business Administration (MBA) erworben. Kathrin Graber ist seit Beginn 2001 beim Amt für Gemeinden tätig und dadurch bestens mit der Materie vertraut.

Mit der gewählten Lösung setzt das Justiz- und Sicherheitsdepartement auf Kontinuität und Erfahrung. Ein Aufgabenbereich der Abteilung Gemeinden ist die Gemeindeaufsicht. Aufgrund ihrer neuen Funktion wird Kathrin Graber per Ende 2017 von ihrem Amt als Einwohnerrätin der Gemeinde Kriens zurücktreten.

Bis zu diesem Zeitpunkt wird sie bei Dossiers zur Gemeinde Kriens wie bisher in den Ausstand treten.

 

Quelle: Information und Kommunikation Justiz- und Sicherheitsdepartement
Artikelbild: Kathrin Graber (Bild: Information und Kommunikation Justiz- und Sicherheitsdepartement)



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

„Amt für Gemeinden“ wird zur „Abteilung Gemeinden“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.