Mann an Pariser Flughafen Orly von Sicherheitskräften erschossen

18.03.2017 |  Von  |  News, Polizeinews
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Mann an Pariser Flughafen Orly von Sicherheitskräften erschossen
Jetzt bewerten!

Am Flughafen Orly in Paris ist heute Morgen ein Mann erschossen worden, der einem Soldaten eine Schusswaffe entwendet hatte.

Das berichtet die französischer Nachrichtenagentur AFP. Das Gebäude wurde umgehend evakuiert.

Schlimme Szenen heute Morgen wurde der Pariser Flughafen Orly evakuiert. Ein Mann wurde dort von Sicherheitskräften niedergeschossen. Dieser hatte zuvor einem Soldaten die Waffe entwendet. Mit dieser sei er dann in ein Geschäft im Flughafengebäude gelaufen, sagte der Sprecher des französischen Innenministeriums, Pierre-Henry Brandet, der Nachrichtenagentur AFP.

Französischen Medienberichten zufolge wurde das Gebäude evakuiert. Gemäss dem Sender „BMFTV“ soll der Angreifer alleine gehandelt haben. Derzeit sei ein Spezialkommando und Sprengstoffexperten vor Ort, um sicherzustellen, dass der Mann keine Bombe dabei hatte.

Der Flughafen Orly liegt südlich von Paris und ist der zweitgrösste Flughafen der Hauptstadt nach dem Charles de Gaulle.

 

Quelle: Übernommen von BLICK und bearbeitet von belmedia-Redaktion
Artikelbild: Symbolbild © Leonid Andronov – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mann an Pariser Flughafen Orly von Sicherheitskräften erschossen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.