Vallorbe VD: Portugiese mit 39 Kokain-Fingerlingen im Körper erwischt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer Personenkontrolle in einem TGV in Vallorbe wurde ein Mann verhaftet. Wie sich zeigte, transportierte er rund 400 Gramm Kokain in seinem Körper.

Das Grenzwachtkorps verhaftete in einem TGV einen Mann, der im Verdacht stand, Drogen zu transportieren.

Beim 35-jährigen Portugiesen, wohnhaft in Vallorbe, wurde ein „Ei“ in einer Socke entdeckt. Eine Untersuchung im Spital zeigte, dass der Mann 39 Fingerlinge – insgesamt rund 400 Gramm Kokain – in seinem Körper hatte. Er wurde verhaftet.

 

Quelle: Grenzwache
Bildquelle: Grenzwache



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vallorbe VD: Portugiese mit 39 Kokain-Fingerlingen im Körper erwischt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.