Stadt Zürich: Kokain sichergestellt – Dominikaner und Kolumbianerin verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Stadt Zürich: Kokain sichergestellt – Dominikaner und Kolumbianerin verhaftet
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Die Stadtpolizei Zürich nahm am Montagabend, 3. April 2017, im Kreis 11 drei Personen fest und stellte rund 160 Gramm Kokain sicher.

Um ca. 20.00 Uhr wurden Betäubungsmittelfahnder im Kreis 11 auf einen Unbekannten aufmerksam, der in ein Auto einstieg und dieses sogleich wieder verliess. Als die Polizisten den Mann kontrollierten, kamen über 15 Gramm Kokain zum Vorschein.

Der 56-jährige Dominikaner wurde verhaftet. Der Drogenverkäufer, ein 39-jähriger Dominikaner, wurde zusammen mit seiner Begleitung, einer 35-jährigen Kolumbianerin, kurze Zeit später ebenfalls festgenommen. Weitere Ermittlungen führten die Detektive zu einer Wohnung im Kreis 10. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung konnten über 140 Gramm Kokain sichergestellt werden. Die drei Festgenommenen wurden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © photopixel – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Kokain sichergestellt – Dominikaner und Kolumbianerin verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.