Sulgen TG: Polizeischülerinnen und -schüler kontrollierten den Verkehr

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Die Verkehrspolizei der Kantonspolizei Thurgau kontrollierte am Mittwoch mit Klassen der Polizeischule Ostschweiz den Verkehr in Sulgen.

Im Rahmen der Ausbildung führten zwei Klassen der Polizeischule Ostschweiz den ganzen Tag Verkehrskontrollen an der Hauptstrasse durch.

Spezialisten der Verkehrspolizei der Kantonspolizei Thurgau und weitere Instruktoren aus dem Ostschweizer Polizeikonkordat unterstützten die angehenden Polizistinnen und Polizisten bei der ersten Kontrolle. Es galt, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.



Für die Aspirantinnen und Aspiranten war diese Kontrolle die erste Praxiserfahrung auf der Strasse. Sie lernten, wie ein Fahrzeug korrekt mittels Handzeichen auf den Kontrollplatz geleitet wird und es wurde darauf geachtet, dass die Eigensicherheit bei der Kontrolle stets eingehalten wird. Unter der Beobachtung der Instruktoren kontrollierten sie die Fahrzeuge auf technische Mängel, überprüften die Insassen und nahmen allfällige Abklärungen in den polizeilichen Systemen vor.

Die Rückmeldungen und Reaktionen der Autofahrerinnen und Autofahrer waren durchwegs positiv, sie zeigten grosses Verständnis für die Verkehrskontrolle der Polizeischülerinnen und -schüler.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sulgen TG: Polizeischülerinnen und -schüler kontrollierten den Verkehr

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.