Täsch VS: Tödlicher Wanderunfall – 73-jähriger Mann stirbt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 07. April 2017 gegen Mittag, ereignete sich oberhalb Täsch auf dem Europaweg ein tödlicher Wanderunfall.

Ein Mann verlor dabei sein Leben.


Am 07. April 2017 gegen 11:30 machte sich der 73-jährige Mann in Begleitung seines Hundes vom Orte genannt „Kinnbrücke“ auf den Weg zu seiner Alphütte auf der Täschalp. Am 08. April 2017 am Morgen, fand die Familie des 73-jährigen einheimischen Mannes den Hund vor seinem Wohnhaus. Unverzüglich machten sich die Familienmitglieder auf die Suche nach dem Mann. Gegen 09:00 wurde der leblose Wanderer 100 Meter unterhalb dem Europaweg am Orte genannt “Stafelti“ in steilem Gelände entdeckt. Mit einem Helikopter der Air-Zermatt wurde der Verunglückte ins Tal geflogen.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet um den Unfallhergang abzuklären.

Beim Opfer handelt es sich um einen 73-jährigen Mann aus der Region.

 

Quelle: Kapo Wallis
Bildquelle: Kapo Wallis



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Täsch VS: Tödlicher Wanderunfall – 73-jähriger Mann stirbt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.