Rüti ZH: Fünf Verhaftungen bei Clubkontrolle

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Rüti ZH: Fünf Verhaftungen bei Clubkontrolle
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Kantonspolizei Zürich hat in Zusammenarbeit mit der Kommunalpolizei Rüti am Freitagabend (7.4.2017) in Rüti bei einer Clubkontrolle vier Frauen, die ohne entsprechende Bewilligung einer Arbeit nachgegangen sind, sowie den Betreiber verhaftet.

Die Polizisten kontrollierten den Club um etwa 22.30 Uhr.

Dabei stellten sie fest, dass zwei serbische und zwei bosnische Animierdamen über keine entsprechende Arbeitsbewilligung verfügten. Die Frauen im Alter zwischen 19 und 29 Jahren wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft See / Oberland zugeführt. Die Polizisten verhafteten auch den Betreiber des Lokals, einen 58-jähriger Mazedonier. Alle haben sich wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle / Symbolbild: © Kapo Zürich



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

3 Kommentare


  1. Marcel Blattner

    Interessant.Nicht nur in Embrach wo am Samstag eine Kontrolle in einem Club durch die Polizei, durchgeführt wurde.

  2. Es wird Zeit das in Rüti aufgeräumt wird. Danke an die Polizei

  3. Körkel Thomas

    Es wird immer besser, da fragt man sich: Wie können solche Leute (ev. Schweizer, nicht Eidgenossen) in der Eidgenossenschaft solche Etablissements eröffnen und mit illegalen „Angestellten“
    betreiben?

Ihr Kommentar zu:

Rüti ZH: Fünf Verhaftungen bei Clubkontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.