Erstefld UR: LKW mit Übergewicht und stark beeinträchtigtem Sichtfeld angehalten

13.04.2017 |  Von  |  Ereignisse, Polizeinews, Schweiz, Uri
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Erstefld UR: LKW mit Übergewicht und stark beeinträchtigtem Sichtfeld angehalten
Jetzt bewerten!

Am Donnerstag, 6. April 2017, wurde im Schwerverkehrszentrum (SVZ) in Erstfeld ein Sattelmotorfahrzeug mit bulgarischen Kontrollschildern angehalten.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuges stellte man eine Gewichtsüberschreitung beim Zugfahrzeug und eine grosse Unordnung in der Fahrerkabine fest. Weil sich Teile davon auch im Blickfeld des Chauffeurs befanden, schränkten sie die Sicht auf die Strasse stark ein.

Der 56-jährige Chauffeur wird bei der Staatsanwaltschaft Uri zur Anzeige gebracht. Nachdem die Gewichtsüberschreitung sowie die Sichtbehinderungen beseitigt wurden und er die Unordnung in der Fahrerkabine aufgeräumt hatte, konnte die Fahrt fortgesetzt werden.

 

Quelle: Kapo Uri
Artikelbild: Kapo Uri



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Erstefld UR: LKW mit Übergewicht und stark beeinträchtigtem Sichtfeld angehalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.