Liestal BL / Mulhouse FR: Rumänische Einbrecherbande verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Dank guter internationalen Zusammenarbeit wurde am Mittwochvormittag, 12. April 2017, in Mulhouse eine rumänische Einbrechergruppierung festgenommen. Die Gruppierung ist für zahlreiche Einbrüche in der Nordwestschweiz verantwortlich.

Die Polizei Basel-Landschaft und die Gendarmerie National (BR Altkirch) konnten, mit der Unterstützung der Staatsanwaltschaften Basel-Landschaft und Mulhouse, nach gemeinsamer Ermittlungsarbeiten anlässlich einer koordinierten Aktion am Mittwoch, 12. April 2017, eine rumänische Einbrechergruppierung in Mulhouse verhaften. Auch die Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft Jura und die Kantonspolizei Solothurn waren in die Aktion involviert und leisteten ihren wertvollen Beitrag.

Die Tätergruppierung ist für zahlreiche Einbrüche in den letzten Monaten entlang der schweizerisch/französischen Grenze verantwortlich. Betroffen sind die Kantone Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Solothurn und Jura.

Aus ermittlungstaktischen Gründen werden keine weiteren Einzelheiten zu der Anhaltung der Gruppierung bekanntgegeben.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild © Nomad_Soul – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Liestal BL / Mulhouse FR: Rumänische Einbrecherbande verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.