Würenlos A1: FC Sion-„Fans“ greifen Car des FC Servette an

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Würenlos A1: FC Sion-„Fans“ greifen Car des FC Servette an
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Bei einem Zwischenhalt auf der Raststätte greifen sogenannte Fans des FC Sion den Reisebus der FC Servette an.

Die beiden Chauffeure wurden leicht verletzt.


Bei der Rückfahrt Vom Spiel Wil-Servette, machte der Reisecar der FC Servette am Samstag, 15.04.2017, kurz nach 21:30 Uhr, einen Zwischenhalt in der Raststätte Würenlos. Kurz vor der Wegfahrt fuhr ein Car mit Fans des FC Sion, welche ebenfalls auf der Rückfahrt waren, ebenfalls zur Raststätte. In der Folge griffen diese angeblichen „Fans“ des FC Sion den Reisecar an und beschädigten bei diesem Front- und Seitenscheibe. Durch die Glassplitter wurden die beiden Chauffeure leicht verletzt.

Die Polizei war rasch zur Stelle und konnte die angespannte Lage unter Kontrolle bringen. Die zum Teil angetrunkenen „Fans“ des FC Sion wurden kontrolliert und konnten die Fahrt später fortsetzen. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: © raststaette.ch



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

2 Kommentare


  1. Marcel Blattner

    Sehr sportlich.Wie endet das noch.

  2. Unter jedem Hund! Was haben solche Fans noch mit Sport zu tun! Die gehören alle in die Limmat gesteckt zur Abkühlung!

Ihr Kommentar zu:

Würenlos A1: FC Sion-„Fans“ greifen Car des FC Servette an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.