Kanton Appenzell Ausserrhoden: Unfälle auf schneebedeckten Strassen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Dienstmorgen, 18. April 2017, ereigneten sich in Waldstatt und Herisau drei Verkehrsunfälle mit Sachschaden – Personen wurden keine verletzt.

Um 06.15 Uhr versachte ein 49-Jähriger Automobilist auf der Fahrt von Schachen in Richtung Herisau einen Selbstunfall. In der Rechtskurve Höhe Ramsenhof geriet der Lenker auf der schneebedeckten Fahrbahn in Schleudern und prallte in den angrenzenden Zaun.


In Waldstatt waren gleich vier Fahrzeuge in einen Verkehrsunfall verwickelt.



Um 06.30 Uhr geriet ein Personenwagen in der Rechtskurve Felsenegg auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Kurze Zeit später ereignete sich an selber Stelle ein Folgeunfall. Auf der Fahrt nach Herisau wich ein Personenwagenlenker den Unfallbeteiligten aus. Ein entgegenkommender Autolenker bremste ab und rutschte über die Sicherheitslinie. In der Folge kam es zur Kollision. Die vier Unfallfahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde für die Dauer der Unfallaufnahme über das Auerhöfli umgeleitet.

 

Quelle: Kapo Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: © Appenzell Ausserrhoden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Appenzell Ausserrhoden: Unfälle auf schneebedeckten Strassen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.