Kanton Zug: Freiwillige Waffenabgabe im Polizeihauptgebäude Zug

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 22. April 2017 findet in Zug bereits zum vierten Mal eine freiwillige Waffenabgabe statt.

Von 9:00 bis 14:00 Uhr können Zugerinnen und Zuger im Polizeihauptgebäude Waffen aller Art gratis entsorgen.


Nach 2008, 2010 und 2013 hat die Zuger Bevölkerung wiederum die Möglichkeit, bei der Zuger Polizei Waffen (auch verbotene), Waffenzubehör, Munition, Messer, Laserpointer sowie Softair- und Imitationswaffen kostenlos abzugeben. Die nicht mehr erwünschten oder nicht mehr benötigten Waffen werden von der Polizei fachgerecht entsorgt.




Entgegengenommen werden auch militärische Waffen. Voraussetzung ist, dass die Armeewaffe dem Besitzer beim Ausscheiden aus dem Militärdienst als Eigentum überlassen worden ist. Persönliche Dienstwaffen, die noch im Eigentum des Bundes stehen, darf die Zuger Polizei hingegen nicht annehmen.

Aufgrund der besonderen Gefährlichkeit dürfen Sie Sprengstoffe nicht selbst vorbeibringen. Sollten Sie solche Materialien entsorgen wollen, rufen Sie bitte unsere Fachstelle Waf-fen/Sprengstoffe an (T 041 728 44 48).
Waffen können Sie übrigens auch an jedem anderen Tag kostenlos während der Bürozeiten beim Polizeihauptgebäude in Zug abgeben.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: © Zuger Polizei / Waffenabgabe 2013



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Zug: Freiwillige Waffenabgabe im Polizeihauptgebäude Zug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.