Flughafen Zürich: 255 Kilogramm Drogen sichergestellt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im ersten Quartal 2017 haben der Zoll und die Kantonspolizei Zürich in partnerschaftlicher Zusammenarbeit am Flughafen Zürich rund 255 Kilogramm Drogen sichergestellt.

Insgesamt konnten über 200 Kilogramm Kath, 28 Kilogramm Psilocybin, sogenannte halluzinogene Pilze, 24 Kilogramm Haschisch, 2 Kilogramm Kokain sowie 1 Liter GBL, sogenannte KO-Tropfen sichergestellt werden.

Zum Vergleich: In der gleichen Vorjahresperiode erfolgten Aufgriffe mit rund 158 Kilogramm Kath, 15 Kilogramm Kokain und 1 Liter GBL. Drogenkuriere versuchten das Kokain in geschluckten Fingerlingen oder in Koffern mit doppelten Böden zu schmuggeln. Zwei Kuriere führten über 90 Kilogramm Kath lose in Koffern mit. Die anderen Drogen konnten im Postverkehr sichergestellt werden.

Vier Drogenkuriere konnten verhaftet werden. Es handelt sich dabei um zwei Brasilianer, einen Südafrikaner sowie eine Kanadierin im Alter zwischen 23 und 55 Jahren.

 

Quelle: Kapo Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Fedor Selivanov – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich: 255 Kilogramm Drogen sichergestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.