Biel BS: Ermittlungen zu Brand mit Todesfolge abgeschlossen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Ermittlungen zum Brand eines Mehrfamilienhauses Mitte März in Biel sind abgeschlossen. Die Identität der Frau, die leblos aufgefunden worden war, ist geklärt. Zudem liegen Erkenntnisse zur Todesursache vor.

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses am Samstag, 18. März 2017, hatten die Einsatzkräfte während der Löscharbeiten im Innern des Gebäudes eine leblose Person aufgefunden (Polizei.news berichtete).

Wie die Ermittlungen der Kantonspolizei Bern ergaben, handelt es sich dabei um eine 23-jährige Italienerin, die im Kanton Neuenburg wohnhaft war. Gemäss den Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin muss davon ausgegangen werden, dass der Brand zum Tod der Frau geführt hatte.

Bereits getätigte Ermittlungen hatten gezeigt, dass die Ursache des im Erdgeschoss ausgebrochenen Brandes vordergründig auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen sein dürfte (Polizei.news berichtete). Die polizeilichen Ermittlungen sind nun abgeschlossen und der Fall wird zuhanden der zuständigen Staatsanwaltschaft rapportiert.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland, Kapo Bern
Symbolbild: © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Biel BS: Ermittlungen zu Brand mit Todesfolge abgeschlossen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.