Tierpark Bern: Ab durch den Dschungel von Bern

20.04.2017 |  Von  |  Gesellschaft, News, Tierwelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Samstag, 29. April 2017, findet im Vivarium des Dählhölzli-Zoos eine der beliebten Abendführungen statt. Exklusiv, in der Ruhe nach Schliessung des Tierparks, erfahren die Teilnehmer/innen alles „Mögliche“ und „Unmögliche“ über unsere exotischen Bewohner.

Zeit schlafen zu gehen? Zuerst ist aber noch eine Runde „Fangis“ angesagt! So wie die Kinder oft vor dem Zubettgehen noch einmal richtig „aufdrehen“, toben auch die Toten-kopfaffen ausgiebig um ihre Lodge, bevor sie sich in ihren Nestern für die Nacht gemütlich einkuscheln.

Neben den Affen erleben unsere Exklusivgäste Pfeilgiftfrösche, Krokodile und Baumwarane, wenn diese richtig munter werden. Gelingt es Ihnen in den nächtlichen Urwaldgeräuschen den Ruf eines Makifrosches auszumachen? Im grossen „Riff“ können die Gäste 40 Fischarten umgeben von über 30 Arten Niederer Tiere bestaunen, während sich die Dämmerung über das „Meer“ senkt.

Die Teilnehmer/innen treffen sich um 18.30 Uhr beim Eingang zum Vivarium. Die einstün-dige Führung kostet Fr. 20.- pro Person (für Kinder ab 8 Jahren Fr. 10.-). Anmeldungen nehmen wir unter der Telefonnummer 031 357 15 15 gerne entgegen. Wir freuen uns auf einen etwas anderen Samstagabend zusammen mit Ihnen.

 

Quelle: Tierpark Bern
Bildquelle: © Tierpark Bern



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Tierpark Bern: Ab durch den Dschungel von Bern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.