Trimmis GR: Brand in Baustofffirma fordert grossen Sachschaden (Video)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Auf dem Gelände einer Baustofffirma in Trimmis ist in der Nacht auf Donnerstag ein Brand ausgebrochen.

Eine Produktionshalle wurde zerstört und weitere Gebäudeteile stark beschädigt.

Die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden erhielt um 23.45 Uhr die Meldung, dass ein Gebäude der Trimmiser Baustoffe AG im Industriegebiet von Trimmis brenne. Die mit total rund hundert Leuten im Einsatz stehenden Feuerwehren Chur, Calanda und Landquart brachten den Brand unter Kontrolle. Die Löscharbeiten konnten am Donnerstagmorgen eingestellt werden und es wurde eine Brandwache gestellt. Es sind keine Personenschäden zu verzeichnen.





Produktionshalle und weitere Gebäudeteile betroffen

Eine Produktionshalle wurde komplett zerstört. Teile des Bürotrakts wurden stark beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Brandermittlung der Kantonspolizei Graubünden untersucht die Brandursache. Aus Sicherheitsgründen musste die Südspur der Autobahn A13 bis kurz vor 04.00 Uhr gesperrt und der Verkehr auf die Kantonsstrasse umgeleitet werden. Der Zugverkehr auf den nahegelegenen RhB- und SBB-Geleisen konnte regulär aufrechterhalten werden.

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: © Kapo Graubünden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Trimmis GR: Brand in Baustofffirma fordert grossen Sachschaden (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.