Unterseen BE: Drei Personen mit tödlichen Verletzungen aufgefunden (Video)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Samstagmorgen sind zwei Männer und eine Frau in einer Wohnung in Unterseen schwer verletzt aufgefunden worden. Eine Frau und ein Mann erlagen ihren Verletzungen noch vor Ort, ein weiterer Mann verstarb später im Spital.

Ersten Ermittlungen zufolge muss von einem Gewaltdelikt ausgegangen werden.

Die Kantonspolizei Bern erhielt am frühen Samstagmorgen, 22. April 2017, um 0515 Uhr, die Meldung, wonach es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Beatenbergstrasse in Unterseen zu einem Vorfall mit mehreren Verletzten gekommen sei. Die ausgerückte Patrouille fand drei schwer verletzte Personen vor. Einer der Männer griff die Polizisten trotz seiner schweren Verletzungen an. Er konnte jedoch festgehalten und für die umgehende medizinische Versorgung den Rettungskräften übergeben werden. Er wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag.



Eine Frau und ein Mann verstarben trotz Reanimationsmassnahmen noch in der Wohnung. Es handelte sich dabei nach ersten Erkenntnissen um ein Ehepaar; beim zweiten involvierten Mann um einen nahen Verwandten der Frau. Es liegen konkrete Hinweise zu den Identitäten der Verstorbenen vor, die formelle Identifikation steht indes noch aus. Zum jetzigen Zeitpunkt muss von einem Gewaltdelikt ausgegangen werden, Hinweise auf eine Beteiligung Dritter liegen aktuell keine vor.

Die Kantonspolizei Bern hat unter Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland sowie unter Beizug verschiedener Spezialdienste umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Zur Betreuung von mehreren Personen vor Ort wurde das Care Team des Kantons Bern aufgeboten. Zudem standen mehrere Rettungsteams mit Ambulanzen sowie die Rega im Einsatz.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © Miguel Soutullo – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unterseen BE: Drei Personen mit tödlichen Verletzungen aufgefunden (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.