Deitingen SO: Motorrad-Raser mit 172 km/h (erlaubt 80 km/h) gemessen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle wurde am Sonntagnachmittag auf der Wangenstrasse in Deitingen ein Motorradfahrer mit 172 km/h gemessen. Erlaubt wären 80 km/h gewesen. Der verantwortliche Lenker musste vor Ort seinen Führerausweis abgeben.

An diesem Wochenende führte die Kantonspolizei Solothurn anlässlich der Töff Testtage in Derendingen sporadisch Geschwindigkeitskontrollen durch.

Diese waren mit den Organisatoren abgesprochen und wurden den Besuchern auch vor Ort angekündigt. Weiter fanden die Messungen ausschliesslich auf den beiden für die Testtage definierten und bewilligten Teststrecken im äusseren Wasseramt statt.

Bei einer dieser Messungen wurde am Sonntag, 23. April 2017, kurz vor 14.30 Uhr, ein Motorrad auf der Wangenstrasse in Deitingen mit einer Geschwindigkeit von 172 km/h erfasst, welches in Richtung Wangen an der Aare unterwegs war. Erlaubt wären im Bereich der Messstelle 80 km/h gewesen.

Der verantwortliche Lenker, ein 44-jähriger Brasilianer, konnte kurz nach der Geschwindigkeitsüberschreitung durch die Polizei angehalten werden. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben und wird nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte zur Anzeige gebracht.

Bereits am Samstag, 22. April 2017, kurz vor 11.30 Uhr, war auf derselben Strecke ein Motorradfahrer mit 133 km/h gemessen worden. Dem Lenker, einem 29-jähriger Italiener, wurde nach Rückkehr zum Anlassgelände der Führerausweis abgenommen. Weitere drei Motorradfahrer wurden während der beiden Tage mit 108 km/h, 109 km/h und 112 km/h gemessen. Sie werden ebenfalls zur Anzeige gebracht. Erfreulicherweise kam es während dem ganzen Anlass zu keinem Verkehrsunfall.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: Symbolbild © shooarts – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Deitingen SO: Motorrad-Raser mit 172 km/h (erlaubt 80 km/h) gemessen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.