Stadt St.Gallen: Velofahrerin gegen Mittelschutzinsel geprallt und verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend (24.04.2017) kollidierte eine Velofahrerin auf der Langgasse mit einer Mittelschutzinsel. Die 26-Jährige verletzte sich dabei unbestimmt und musste ins Spital gebracht werden.

Am Montag fuhr um 18:30 Uhr eine Velofahrerin auf der Sonnenhaldenstrasse abwärts. Bei der Langgasse bog sie nach links ab und kollidierte dabei aus noch ungeklärten Gründen mit der Mittelschutzinsel.

In der Folge stürzte die 26-jährige Frau und verletzte sich unbestimmt. Sie wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Velofahrerin gegen Mittelschutzinsel geprallt und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.