Diepoldsau SG: Fussgängerin verletzt und weiter gefahren – Augenzeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Diepoldsau SG: Fussgängerin verletzt und weiter gefahren – Augenzeugen gesucht
Jetzt bewerten!

Am Samstagmorgen (22.04.2017), um 07:45 Uhr, ist auf der Dammstrasse, alte Rheinbrücke, ein Mofa mit einer Fussgängerin kollidiert. Diese wurde verletzt.

Der/die Mofafahrer/in fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Es werden Zeugen gesucht.

Eine 33-jährige Fussgängerin spazierte auf dem äusseren Rheindamm von der neuen zur alten Rheinbrücke. Bevor sie die Oberrieterstrasse überquerte, hielt sie gemäss ihren Angaben an, um einem Mofa, welches von hinten auf der Dammstrasse fuhr, die Vorbeifahrt zu gewähren. Dabei kollidierte das Mofa beim Rechtsabbiegen mit der am Strassenrand stehenden Fussgängerin. Diese kam zu Fall und verletzte sich. Der/die Mofafahrer/in fuhr über die Rheinbrücke in Richtung Balgach weiter.

Der oder die Fahrer/in des Mofas trug eine hellblaue Jacke und einen schwarzen Helm mit orange-rotem Muster über dem Helmvisier. Personen, die Hinweise zum Mofafahrer oder den Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei St.Gallen, Polizeistation Widnau, 058 229 79 09, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Irina Bg – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Diepoldsau SG: Fussgängerin verletzt und weiter gefahren – Augenzeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.