Obwalden: 3 Unfälle, 4 verletzte Tiere und 3 Abbruchfahrzeuge innerhalb von 9 Stunden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Obwalden: 3 Unfälle, 4 verletzte Tiere und 3 Abbruchfahrzeuge innerhalb von 9 Stunden
Jetzt bewerten!

Gestern musste die Kantonspolizei Obwalden an drei Verkehrsunfälle ausrücken. Insgesamt wurden vier Tiere verletzt, vier Fahrzeuge und ein Anhänger beschädigt, davon erlitten drei Fahrzeuge Totalschaden.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Am 25. April 2017, um ca. 15.00 Uhr kippte aus noch ungeklärten Gründen ein Viehanhänger während der Fahrt im Mettlacheli in Alpnach Dorf um. Die vier mitgeführten Kälber wurden leicht verletzt. Am Anhänger sowie an einem Stall entstand Sachschaden. Der Verursacher verliess die Unfallstelle und meldete sich erst rund fünf Stunden nach dem Vorfall beim Stallbesitzer. Aufgrund der zeitlich verspäteten Meldung und der unklaren Umstände wurde ein Untersuchungsverfahren gegen den Lenker des Unfallfahrzeugs eingeleitet.


Gleichtags, um ca. 17.15 Uhr kam es vor dem Tunnel Lopper auf der Autostrasse A8 zu einem Selbstunfall. Der Fahrzeuglenker fuhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Luzern und kollidierte mit der dortigen Mittelleitplanke, wobei der Personenwagen das linke Vorderrad verlor. Das Fahrzeug kam ca. 150 Meter nach der Kollision zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker wurde nicht verletzt, am Personenwagen jedoch entstand Totalschaden. Auch die örtliche Strasseneinrichtung erlitt Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.


Kurz vor Mitternacht verursachte ein Fahrzeuglenker auf der Ächerlistrasse in Kerns einen Selbstunfall und kollidierte mit einem Geländer sowie zwei parkierten Fahrzeugen. Noch vor Eintreffen der Polizei verliess der Fahrzeuglenker die Unfallstelle. Ermittlungen der Polizei führten zum verantwortlichen Fahrzeuglenker, welcher sich versteckt hielt. Erst frühmorgens konnte dieser am Wohnort kontaktiert werden. Nach einer Kontrolle im Kantonsspital Obwalden ist davon auszugehen, dass der Fahrzeuglenker zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war. An zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Lenker des Unfallfahrzeugs erlitt aufgrund Nichttragen der Sicherheitsgurte leichte Verletzungen.



 

 

Quelle: Kapo Obwalden
Bilderquelle: Kapo Obwalden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Obwalden: 3 Unfälle, 4 verletzte Tiere und 3 Abbruchfahrzeuge innerhalb von 9 Stunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.