Olten SO: Fahrzeug aufgebrochen – Tunesier steht im Verdacht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Dank guter Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Aargau gelang es der Kantonspolizei Solothurn am Dienstagabend in Oftringen (AG), den mutmasslichen Täter eines Diebstahls zu ermitteln.

Der Tunesier steht im Verdacht in Olten ein Auto aufgebrochen und daraus diverse Gegenstände gestohlen zu haben.

Ein Mann meldete am Dienstag, 25. April 2017, kurz nach 22.20 Uhr, dass ihm das Auto aufgebrochen und diverse Gegenstände daraus entwendet wurden. Unverzüglich kümmerte sich eine Patrouillen um den Fall. Im Verlauf der sofort aufgenommenen Ermittlungen und Dank koordinierter Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Aargau, sowie der Mithilfe des Geschädigten, konnte in Oftringen ein mutmasslicher Täter angehalten werden. Das Deliktgut konnte sichergestellt werden. Der 19-jährige tunesische Asylbewerber wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Artikelbild: Symbolbild © CIW- shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Olten SO: Fahrzeug aufgebrochen – Tunesier steht im Verdacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.