Schöftland AG: 68-jähriger Autofahrer an der Unfallstelle verstorben

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein 68-jähriger Automobilist kam gestern Mittag innerorts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen parkierten Lieferwagen. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der Mann auf der Unfallstelle.

In einem Suzuki war der 68-Jährige am Dienstag, 25. April 2017, um 12.45 Uhr auf der Aarauerstrasse in Schöftland unterwegs. In Richtung Zentrum fahrend geriet er plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kam links von der Strasse ab. Dort prallte er dann gegen einen Lieferwagen, der vor einem Geschäft parkiert war.

Die Rettungskräfte fanden den Lenker leblos im Auto vor. Trotz längerer Reanimationsbemühungen konnten sie nur noch den Tod feststellen. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 10’000 Franken.

Nach ersten Erkenntnissen könnte ein medizinisches Problem dazu geführt haben, dass der Mann die Herrschaft über seinen Wagen verlor. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat beim Verstorbenen eine Obduktion angeordnet.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schöftland AG: 68-jähriger Autofahrer an der Unfallstelle verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.