Köniz BE: Schnellbremsung Zug – Jugendliche identifiziert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Köniz BE: Schnellbremsung Zug – Jugendliche identifiziert
4 (80%)
3 Bewertung(en)

Mitte April ist es in Köniz zu einer Schnellbremsung eines Zuges gekommen, weil sich Jugendliche auf einem geschlossenen Bahnübergang befanden.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Jugendlichen nun identifiziert werden.

Am Mittwoch, 19. April 2017, um ca. 17.45 Uhr, befanden sich Jugendliche auf einem bereits geschlossenen Bahnübergang. Der Lokführer des herannahenden Zuges leitete unverzüglich eine Schnellbremsung ein und gab Pfeifsignale ab. Die vorerst unbekannten Jugendlichen verliessen das Gleis indes erst kurz vor Eintreffen des Zuges auf dem Bahnübergang.

Die Kantonspolizei Bern hat in der Folge die Ermittlungen zur mutmasslichen Täterschaft aufgenommen und konnte die Jugendlichen identifizieren. Im Rahmen der durchgeführten Einvernahmen zeigten sich die zwei Jugendlichen, welche sich auf dem Gleis befanden, geständig. Sie werden sich vor der Jugendanwaltschaft zu verantworten haben. Verletzt wurde gemäss aktuellen Kenntnissen niemand.

 

Quelle: Kapo Bern
Bildquelle / Symbolbild: Kapo Bern



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Köniz BE: Schnellbremsung Zug – Jugendliche identifiziert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.