Rufi SG: Auto ausgebrannt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (28.04.2017), um 17:20 Uhr, ist ein 23-Jähriger mit dem Auto seines Bruders auf der Gasterstrasse unterwegs, als sich nach einem Geräusch Rauch im Fahrzeuginnern ausbreitete.

Der Fahrer hielt sofort an und verständigte die Rettungskräfte.

Die zuständige Feuerwehr konnte das mittlerweile in Vollbrand stehende Auto löschen. Ein technischer Defekt steht im Vordergrund. Die Schadenshöhe am Auto, Jahrgang 1999, wurde noch nicht beziffert.




 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bilderquelle: Kapo St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rufi SG: Auto ausgebrannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.