St.Gallen: Bilanz Wintereinbruch – über 100 Telefonanrufe bei der Einsatzzentrale

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
St.Gallen: Bilanz Wintereinbruch – über 100 Telefonanrufe bei der Einsatzzentrale
4.7 (93.33%)
3 Bewertung(en)

Der Wintereinbruch vom Freitag (28.04.2017) beanspruchte in der Stadt St. Gallen sämtliche im Einsatz stehende sowie zusätzlich aufgebotene Einsatzkräfte.

Es kam zu diversen Verkehrsbehinderungen und kleineren Unfällen. Personenschäden wurden der Stadtpolizei keine gemeldet.

Der in der Nacht auf Freitag eingesetzte und während es ganzen Freitags anhaltende starke Schneefall beanspruchte sämtlichen Einsatzkräfte in der Stadt St.Gallen. Weit über 100 Telefonanrufe gingen bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei ein. Die meisten Meldungen wurden wegen abgeknickten Ästen der Bäume gemeldet. Diese behinderten Strassenzüge oder fielen auf Fahrzeuge herunter. Viele Anrufe gingen wegen Motorfahrzeuge ein, die auf den schneebedeckten Strassen steckengeblieben waren und dadurch den Verkehrsfluss behinderten. Auch wurden mehrere kleinere Verkehrsunfälle, meistens Selbstunfälle, gemeldet. Während des ganzen Tages mussten an verschiedenen Orten Strassenabschnitte gesperrt werden.

Mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr St.Gallen oder Spezialfirmen wurden Fahrleitungen des öffentlichen Verkehrs freigelegt oder steckengebliebene Fahrzeuge befreit. Der Stadtpolizei St.Gallen sind trotz mehreren gefährlichen Situationen keine Personenschäden gemeldet worden.





Die Lage hatte sich erst im Verlaufe des Abends, nach dem Ausbleiben des Schneefalls, beruhigt.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: Bilanz Wintereinbruch – über 100 Telefonanrufe bei der Einsatzzentrale

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.