Stadt St.Gallen: Lieferwagenlenker bemerkt Bremsmanöver des vorderen PWs zu spät

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagmittag (29.04.2017) kam es auf der Zürcher Strasse zu einem Verkehrsunfall. Dabei kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Es musste Verkehrsdienst geleistet werden.

Am Samstag um 12:45 Uhr lenkte ein 31-jähriger Lenker sein Auto auf der Zürcher Strasse stadtauswärts. Höhe Liegenschaft Nr. 278 beabsichtigte er nach links abzubiegen. Der nachfolgende Lieferwagenlenker bemerkte das Bremsmanöver des vorderen Wagens zu spät. In der Folge kollidierte der 31-jährige Lieferwagenfahrer in das Heck des stehenden Personenwagens. Personen wurden keine verletzt. Es kam zu beträchtlichem Sachschaden.



Wegen erhöhtem Verkehrsaufkommen wurde durch die Stadtpolizei Verkehrsdienst geleistet.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Lieferwagenlenker bemerkt Bremsmanöver des vorderen PWs zu spät

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.