Winterthur-Töss ZH: Geräteschuppen vollständig niedergebrannt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Brand in einem Geräteschuppen ist am Montagabend (01.05.2017) in Winterthur (Dättnau) ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 22.15 Uhr wurde der Stadtpolizei Winterthur ein Brand in einem Gewerbegebiet gemeldet. Das Feuer, welches in einem Geräteschuppen ausgebrochen war, wurde durch die Berufsfeuerwehr Winterthur und Angehörige der freiwilligen Feuerwehr Winterthur gelöscht.

Der Schuppen brannte vollständig aus, ebenso wurden die darin gelagerten Geräte zerstört. Der Schaden wird auf eine Höhe von mehreren zehntausend Franken geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Die Ursache des Feuers ist zurzeit unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich
untersucht.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur-Töss ZH: Geräteschuppen vollständig niedergebrannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.