Kapo Solothurn informiert an den Bike Days 2017 über Fun- und Trendfahrzeuge

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Polizei stellt in letzter Zeit eine Zunahme von so genannten Fun- und Trendfahrzeugen auf öffentlichen Verkehrsflächen fest. In diesem Zusammenhang ergeben sich Fragen zur Ausrüstung, Sicherheit und den gesetzlichen Bestimmungen.

Die Kantonspolizei Solothurn geht an den Bike Days in Solothurn auf diese Thematik ein und beantwortet gerne entsprechende Fragen der Besucherinnen und Besucher.

Wo darf man ein Airwheel oder ein E-Trottinett benutzen, brauche ich für ein E-Bike einen Führerausweis, besteht beim Lenken eines Segways eine Helmtragpflicht, ab wann dürfen Kinder mit dem Velo auf der Strasse fahren? – solche oder ähnliche Fragen werden vermehrt an die Polizei gestellt. Die Kantonspolizei Solothurn wird in diesem Jahr sowohl an den Bike Days (5.-7. Mai) wie auch an der HESO (22.09.-01.10) mit dieser Thematik präsent sein und auf die verschiedensten Fragen der Besucherinnen und Besucher eingehen.

Die Kantonspolizei Solothurn an den Bike Days 2017

Die Kantonspolizei Solothurn ist an den Bike Days 2017 auf der Chantierwiese mit einem eigenen Stand präsent. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen und Ihre interessanten Fragen.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: Symbolbild © Romaset – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kapo Solothurn informiert an den Bike Days 2017 über Fun- und Trendfahrzeuge

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.