Mels SG: Motorrad rutscht ins Gebüsch – 20-Jähriger leicht verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen (02.05.2017), um 07:40 Uhr, ist es bei der Autobahnausfahrt Sargans zu einem Selbstunfall eines 20-jährigen Motorradfahrers gekommen. Er wurde dabei leicht verletzt.

Der 20-Jährige war mit seinem Motorrad von der Verzweigung Sarganserland kommend in Richtung Sargans unterwegs.

Bei der Autobahnausfahrt Sargans verlangsamte er und beabsichtigte die langgezogene Rechtskurve zu befahren.



Aus unbekannten Gründen rutschte ihm das Vorderrad weg und der 20-Jährige kam zu Fall. Das Motorrad rutsche links von der Fahrbahn ins angrenzende Gebüsch.

Der Motorradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mels SG: Motorrad rutscht ins Gebüsch – 20-Jähriger leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.