Walzenhausen AR: Bewohner muss sich für Dachstockbrand verantworten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Walzenhausen kam es am Samstagnachmittag, 29. April 2017, zu einem Dachstockbrand. Der Schaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Die Brandursache konnte geklärt werden.

Am Samstagnachmittag, 13.40 Uhr, kam es in Walzenhausen Sonnenberg, bei einem Einfamilienhaus zu einem Dachstockbrand. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand.

Die Abklärungen durch den Kriminaltechnischen Dienst am Brandort und die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der unsachgemässe Umgang eines Hausbewohners mit einer offenen Feuer- und Grillstelle im Freien zum Brandausbruch führte. Der Bewohner hat sich nun vor der Staatsanwaltschaft für die Brandverursachung zu verantworten.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Walzenhausen AR: Bewohner muss sich für Dachstockbrand verantworten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.