Stadt Zürich / Kreis 5: Junger Mann bei Streit schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Samstagmorgen, 6. Mai 2017, wurde ein junger Mann im Lauf einer Auseinandersetzung auf der Strasse angegriffen und schwer verletzt.

Der Täter wurde verhaftet.

Kurz vor 02.30 Uhr waren mehrere Personen an der Konradstrasse im Kreis 5 in einen Streit geraten. In dessen Verlauf trat ein Jugendlicher mit Füssen auf seinen Kontrahenten ein. Dieser, ein 18-jähriger Mann, erlitt dadurch schwere Kopfverletzungen und musste mit der Sanität ins Spital gebracht werden. Der 17-jährige mutmassliche Täter wurde unweit des Tatorts von der Stadtpolizei Zürich verhaftet. Auch er hatte sich verletzt und musste im Spital behandelt werden.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen werden die weiteren Ermittlungen durch die Kantonspolizei Zürich geführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Leonid Andronov – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich / Kreis 5: Junger Mann bei Streit schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.